Leivtec XV2

Funktionsweise:
  • Lasermessgerät
  • Gerät kann auch frei in der Hand gehalten werden
  • Das Gerät darf während des Messbetriebs nachgeschwenkt werden
  • manueller und automatischer Messbetrieb möglich
  • Es kann nur der ankommende Verkehr gemessen werden.
  • Fahrzeuge werden vom Gerät erfasst, sobald sie sich auf eine Distanz von 80 m genähert haben.
  • Gemessen wird erst bei einer Entfernung von ca. 50 Metern.
  • Das Fahrzeug muss sich direkt auf den Sensor zubewegen, der Messwinkel muss also 0 Grad betragen.
  • Im normalen Messbetrieb kann dieser Messwinkel nur bei abknickender Fahrbahn oder in Kurven erreicht werden.
Vom Messbeamten vorzunehmende Vorbereitungen:
  • Eigentest
  • Programmtest
  • RAM-Test
TIPPS FÜR DIE VERTEIDIGUNG:
  • Weitere Fahrzeuge im Messfeldrahmen: Die Messung darf nur dann ausgewertet werden, wenn das zweite Fahrzeug sich nicht innerhalb der möglichen Messentfernung befindet.
    (Die Front des zweiten Fahrzeuges darf nicht breiter als 1/3 des Messfeldrahmens sein.)
  • Keine Messwerte werden erzielt, wenn sich vorne am Fahrzeug kein KFZ-Kennzeichen befindet oder ein vorhandenes Kennzeichen schlecht reflektiert.
  • Keine stabilen Messwerte, wenn ein Fahrzeug seine Geschwindigkeit im Messbereich stark ändert (beschleunigen oder abbremsen).
  • Zweiräder werden von dem Gerät in der Regel nicht gemessen.

Sie finden uns im Herzen Würzburgs
Bernhard Löwenberg - Ihr Rechtsanwalt für Verkehrsrecht in Würzberg RA Bernhard Löwenberg
Fachanwalt für Strafrecht,
Fachanwalt für Verkehrsrecht

Friedrich-Ebert-Ring 1
D-97072 Würzburg

Telefon: 0931 / 30 40 882
Telefax: 0931 / 18 867
info[at]Kanzlei-Loewenberg.de
News / Aktuelles
Fahrerlaubnis und THC
Aussagekraft von THC-Werten in Würzburg Vorfälle mit Drogen gehören für ei...
Handyverstoß vorsätzlich?
Ordnungswidrigkeiten in Würzburg Seit einigen Jahren resultieren sehr viel...
Berührungsloser Unfall
Wer haftet bei Rückwärtsfahrt? Gar nicht selten sind die Unfälle, in denen...